Ein Unternehmen der Post CH AG

Wir sind umgezogen!

Während des laufenden Betriebs haben sowohl die Zürcher Belegschaft als auch das Team in Bern den Umzug mit Bravour gemeistert und am 7. März ihre neuen Büroräumlichkeiten bezogen.

Das Zürcher Büro ist jetzt neu
an der Baumackerstrasse 42 in 8050 Zürich Oerlikon

und das Berner Büro befindet sich nun
in der Wankdorfallee 4 in 3030 Bern

Erreichbar sind wir für Sie unter der selben Telefon- und Faxnummer wie bisher.

Weitere Informationen und einen Lageplan finden Sie bei Kontakte.

 

Medienmitteilung 20. Oktober 2015

 

Die Post übernimmt die Health Care Research Institute AG

Um ihre führende Position im E-Health weiter auszubauen, übernimmt die Post die in Zürich beheimatete Health Care Research Institute AG (hcri). Das Unternehmen ist Marktführer im datengestützten Qualitätsmanagement von Prozessen und in der Informationsverarbeitung im Gesundheitswesen. Es zählt über 400 Institutionen zu seinen Kunden, darunter zahlreiche Spitäler, Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Mit der strategischen Akquisition von hcri erweitert die Post ihr bestehendes Angebot für die Leistungserbringer im Gesundheitswesen mit zusätzlichen innovativen Dienstleistungen.

Die Post will mit ihrem Bereich E-Health durch kontinuierlichen Ausbau ihrer Position und mittels gezielter Partnerschaften eine wichtige Rolle im Schweizer Gesundheitsmarkt einnehmen. Die E-Health-Plattform vivates soll zur Schweizer Standardlösung werden. Neben den kürzlich geschlossenen Partnerschaften mit Health Info Network AG (HIN) und der Berufsgenossenschaft der Schweizer Apotheker ofac stellt die Akquisition der hcri einen weiteren wichtigen Baustein im Serviceportfolio dar.

Mit der Akquisition von hcri erweitert die Post ihr Serviceportfolio um die wichtigen Bereiche Qualitätsmanagement und Informationsverarbeitung. Das Zusammenlegen der Kompetenzen und Kundenstämme von Post und hcri ergibt für beide Parteien neue Erfolgspotenziale. Durch die Verbindung der...

 

...lesen Sie die vollständige Pressemitteilung (pdf)

 

ANQ 2015: Nationale Patientenbefragung

Gerne koordinieren wir für Ihr Spital die nationale Patientenbefragung im September 2015 im Fachbereich Akutsomatik (Erwachsenen- und Elternbefragung).

Profitieren Sie von unserem automatisiertem Befragungsmanagement, sparen Sie dadurch interne Kosten und personellen Aufwand. Gerne können Sie den Fragenbogen um Zusatzfragen erweitern oder mit unseren validierten Fragebögen zur Patientenzufriedenheit PEQ oder OPF kombinieren. Ein kompetentes Team betreut Sie von der Anmeldung bis zur Auswertung.
Wir freuen uns auf Sie.

Anmeldungen nehmen wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit gerne entgegen.

Nationales Anmeldeportal www.spitexportal.ch im März 2015 eröffnet

Das nationale Anmeldeportal für Spitex, Tagesstätten und Pflegeheime wurde nach einer achtmonatigen Vorbereitungszeit im März 2015 eröffnet und steht allen Ärzten, Spitälern, Behörden und Privatpersonen für die Anmeldung von Patienten unentgeltlich zur Verfügung.

www.spitexportal.ch

Die Plattform wurde von der Association Spitex privée Suisse ASPS (Verband privater Spitex-Organisationen) und senesuisse (Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz) initiiert.
Aktuell sind 241 Spitex-Organisationen und Tagesstätten sowie rund 350 Pflegeheime auf der Plattform hinterlegt. Falls Sie Ihre Spitex-organisation, Ihr Pflegeheim oder Ihre Tagesstätte noch nicht in dieser Anmeldung hinterlegt finden, so können Sie mit wenig Aufwand der Plattform beitreten.

Weitere Informationen und Details zur Registrierung können Sie telefonisch zu den üblichen Geschäftszeiten unter 044 384 80 00 anfordern.

Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! haben Sie auch ausserhalb der Geschäftszeiten jederzeit die Möglichkeit uns zu kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Die ersten 3000 voll automatisierten Befragungen wurden versendet

Die ersten 3000 voll automatisierten Befragungen haben die hcri AG per Post auf den Weg zu den Patienten verlassen. Ende September werden es schon über 10‘000 sein.

Diverse Spitäler führen mit uns die voll automatisierte Patientenbefragung durch. Die Befragung wird dabei vollständig an die hcri AG ausgelagert und die beteiligten Spitäler haben sich nur noch um die Interpretation der Auswertungen zu kümmern. Möglich macht dies eine Schnittstelle zwischen dem Spitalinformationssystem und Q1.

Q1 Plattform mit über einer Million Patienten

Nur 19 Monate nach Lancierung der Online-Patientendokumentation sind heute über eine Million Patienten auf dieser registriert. Täglich finden tausende von Einträgen statt, die zur Qualitätssicherung, zur Dokumentation und zur Auswertung genutzt werden.

Mitarbeiterbefragung wurde überarbeitet und optimiert

Aus den Erfahrungen von früheren Messungen wurde die Online-Mitarbeiterbefragung technisch komplett überarbeitet und optimiert. Verbesserte Auswertungen und eine einfachere Handhabung sind die Folge. Struktierte Workshops und gemeinsame Analysen zur Interpretation der Daten mit der Uni Bern runden das Angebot ab und schaffen einen deutlichen Mehrwert für unsere Kunden.

Die hcri AG lanciert die voll automatisierte Befragung

Die sich beteiligenden Spitäler können damit die Befragung vollständig an die hcri AG auslagern und haben ausser dem Betrachten der Auswertungen keinerlei interne Aufwendungen mehr.

Baut ein Spital eine Schnittstelle mit der Plattform Q1, so kann jegliche Befragung von Patienten voll automatisiert werden. Bei der Sationären Befragung wird z.B. das Austrittsdatum via Schnittstelle an die hcri AG übermittelt. Bei der hcri AG wird zum richtigen Zeitpunkt ein Druckauftrag ausgelöst und die spitalspezifischen Briefe und Dokumente werden ausgedruckt, verpackt und per Post versendet. Ebenso ist die Auslösung einer Onlinebefragung möglich. Die ausgefüllten Fragebogen werden von den Patienten an die hcri AG retourniert, eingelesen und der online Auswertung zur Verfügung gestellt. Das Spital kann sich auf die Interpretation der Auswertung und das Einleiten von Verbesserungsprozessen fokussieren.

Zum Artikel...

Die Stiftung EQUAM und die hcri AG haben entschieden die Zusammenarbeit in der Praxisbefragung definitiv zu etablieren

2013 wurde die Zusammenarbeit der Stiftung EQUAM mit der hcri AG in einer Pilotphase etabliert. Die positive Zusammenarbeit soll nun in eine langfristige Partnerschaft überführt werden. Dabei wird sich die Stiftung EQUAM auf die Administration der Befragungen und die Zertifizierungen konzentrieren. Die hcri AG wird die Befragungen abwickeln. Dabei sehen die teilnehmenden Arztpraxen ihre Auswertungen direkt online inklusive Referenzwerte ein.

Minimales Datenset für die In­for­ma­ti­ons­über­mitt­lung in der Be­hand­lungs­kette definiert

Eine Gruppe von ver­schie­den­en Ins­ti­tu­ti­onen (Akut­spi­tä­ler, Be­leg­ärz­te, Re­ha­bi­li­ta­ti­ons-Kli­ni­ken, Pfle­ge­hei­me, Spi­tex­or­ga­ni­sa­ti­onen und Haus­arzt­netz­wer­ke) hat ein mi­ni­ma­les Da­ten­set für die In­for­ma­ti­ons­über­mitt­lung in der Be­hand­lungs­kette de­fi­niert.

Zum Artikel...

e-Health Projekt mit dem Verband Zürcher Krankenhäuser zur Vernetzung von Institutionen im Gesundheitswesen

Die hcri AG startet zusammen mit drei Akutspitäler, einer Rehabilitationsklinik, zwei Pflegeheime und der Spitex Zürich das Projekt Informationsübermittlung in der Behandlungskette des Verbandes Zürcher Krankenhäuser. Dabei geht es nicht nur darum, die Dokumente von einer Institution zur nächsten zu transferieren, sondern darum die zugrunde liegenden Prozesse in idealer Weise zu unterstützen.

Prozess gesteuerte Dokumentation macht das Leben einfacher

Im Dezember 2013 haben wir die neue Version unserer Patientendokumentation aufgeschaltet. Sie bietet die Möglichkeit die Datenerfassung nach vordefinierten Prozessen zu steuern. Dank unseren monitoring Möglichkeiten haben Sie jederzeit den Überblick über den Erfassungszustand all Ihrer Prozesse. Diese Automation spart wertvolle Ressourcen.

Über 700'000 Patienten sind auf unser E-Health Plattform registriert und täglich werden es mehr

Seit dem Produktstart im Oktober 2012 wurden über 700'000 Patienten in unserer Patientendokumentation registriert. Dank unserer offenen Plattform mit aktuell Schnittstellen zu über 40 Spitälern eröffnen sich neue Wege der medizinischen Qualitätssicherung. Werden Auch Sie Teil dieser schnell wachsenden Community.

Zusammenarbeit mit der EQUAM Stiftung im Bereich Praxisbefragung

Die EQUAM Stiftung und die hcri AG haben eine Zusammenarbeit im Bereich der Praxisbefragung beschlossen. Praxen können sich an der Sonderaktion im Oktober-November 2013 beteiligen. Interessenten melden sich bei der hcri AG.

Mitarbeiterbefragung Sonderaktion 2013

Im September 2013 starten wir eine Sonderaktion unserer Mitarbeiterbefragung.
Melden Sie sich heute noch an.

Über 500'000 Patienten sind auf unser E-Health Plattform registriert und täglich werden es mehr

Seit dem Produktstart im Oktober 2012 wurden über 500'000 Patienten in unserer Patientendokumentation registriert.
Dank unserer offenen Plattform – mit aktuell Schnittstellen zu über 40 Spitälern – eröffnen sich neue Wege der medizinischen Qualitätssicherung.
Werden Auch Sie Teil dieser schnell wachsenden Community.

ANQ Akut Patientenbefragung 2013: Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen

Wir unterstützen Sie als führendes Messinstitut bei der Durchführung dieser Patientenbefragung.
Nutzen Sie unsere grosse Erfahrung.

Wie bieten Ihnen die Möglichkeit, die Befragung als papierbasierte Erhebung oder in Kombination online/Papier durchzuführen. Darüber hinaus haben die Spitäler die Möglichkeit, Zusatzinformationen zu codieren, respektive zu erheben. Beispiele hierfür wären: Abteilungen, Stationen etc. Diese zusätzlichen Informationen schaffen Mehrwerte für die Spitäler, insbesondere bei der Analyse der Resultate und die Interpretation der Daten.

2012 haben über 300 Institutionen, Spitäler und Kliniken mit uns gemessen. Herzlichen Dank!

Das Jahr 2012 hat uns viel Freude bereitet und wir hoffen, auch Ihnen als zufiedenen Kunden, 2013 unsere Dienstleistungen anbieten zu dürfen.

Die hcri AG ist ISO zertifiziert: Norm 9001:2008

Seit Januar 2013 ist die hcri AG nach der ISO Norm 9001:2008 zertifiziert. Für unsere Kunden führen die standardisierten Prozesse der hcri zu einer hohen Produktqualität und Sicherheit.

ANQ Reha Erfassung Modul 2 und 3: Die Erfassung steht für die Kliniken bereit

Die Erfassung der Module 2 und 3 sind erstellt und die ersten Kliniken haben mit der Erfassung begonnen. Nutzen auch Sie unser prozessintegriertes Erfassungsstool, dass Sie ideal in Ihr Klinikinformationssystem integrieren können und schonen Sie damit Ihre internen und externen Kosten.

Wir bauen Schnittstellen zu diversen Spitälern

Diverse Kliniken und Spitalgruppen binden Q1 über eine Schnittstelle in ihre IT Umgebung ein. Damit steht ihnen die ganze Welt des Qualitätsmanagements mit Dateneingabe, Auswertungen und Referenzwerten zur Verfügung. Dies reicht von medizinischen Indikations- und Outcomemessungen bis hin zu Patienten- und Mitarbeiterbefragungen.

ANQ Schlussbericht zur nationalen Patientenbefragung 2011

Der Schlussbericht zur nationalen Patientenbefragung des ANQ ist fertig erstellt. Die hcri AG als zentrales Auswertungsinstitut hat zusammen mit dem ANQ den Schlussbericht verfasst.
Gerne können Sie sich Ihre Version herunterladen: Deutsch, Französisch, Italienisch

Mitarbeiterbefragung mit neuer online Auswertung

Wir haben die Online-Auswertung der Mitarbeiterbefragung überarbeitet. Neu können die verschiedenen Berufsgruppen in den verschiedenen Abteilungen gegeneinander Verglichen werden. Dies eröffnet neue Perspektiven in der Mitarbeiterführung. Trotz den sehr differenzierten Auswertungsmöglichkeiten mit zur Verfügung stehenden Referenzwerten bleibt die Anonymität der einzelnen Mitarbeiter gewährt.

ANQ Patientenbefragung 2012: Vorbereitungen sind am laufen

Auch dieses Jahr bieten wir allen Spitälern die Möglichkeit an, die Befragung als papierbasierte Erhebung oder in Kombination online/Papier durchzuführen. Darüber hinaus haben die Spitäler die Möglichkeit, Zusatzinformationen zu codieren, respektive zu erheben. Beispiele hierfür wären: Abteilungen, Stationen etc.
Diese zusätzlichen Informationen schaffen Mehrwerte für die Spitäler, insbesondere bei der Analyse der Resultate und die Interpretation der Daten.

Kanton Aargau misst Austrittsmanagement

Der Kanton Aargau führt aktuell die Messung Austritsmanagement flächendeckend im gesamten Kanton durch.
Dadurch wird ein Beitrag zur Qualitätssicherung (Einführung Swiss DRG) geleistet.

Nationales Herzchirurgieregister wird durch die hcri erstellt

Das nationale Herzchirurgieregister soll flächendeckend für alle Herzchirurgischen Kliniken der Schweiz ab Januar 2013 zur Verfügung stehen.
Erste Kliniken sollen schon ab Sommer 2012 aufgeschaltet werden.
Das nationale Herzchirurgieregister partizipiert am europäischen Register.

Auswertungen zur ANQ Patientenbefragung ab 5. März 2012 online verfügbar

Die nationale Patientenbefragung des ANQ läuft gut voran. Der Versand aller Fragebogen wurde im Dezember 2011 abgeschlossen. Die von den Patienten beantworteten Fragebogen treffen immer noch ein. Diese werden aktuell eingelesen. Ab dem 5. März 2012 stehen die Auswertungen für alle Spitäler und in drei Sprachen online auf unserer Q1 Plattform zur Verfügung.

Über 400 Institutionen nutzen die Q1 Plattform

Im Juni 2011 waren es 40 Institutionen und heute nutzen weit über 400 Spitäler, Pflegeheime, Spitexorganisationen und Fachgesellschaften in irgendeiner Form unsere Dienste über Q1.
Herzlichen Dank, das motiviert und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Flächendeckende Outcomemessungen in der Orthopädie

Der Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (SGOT) hat beschlossen zukünftig auf nationaler Ebene sämtliche orthopädischen Therapien zu überprüfen. Dazu wurde in den Expertengruppen ein Kurzfragenset zur Beurteilung der Indikations- und Behandlungsqualität erstellt. Die hcri AG wurde beauftragt bis Juni 2012 eine Erfassungsplattform für die Patientenbefragung zu erstellen die anschliessend von allen Orthopäden genutzt werden kann.

Die nationale Patientenbefragung des ANQ ist gut angelaufen

Trotz des knappen Zeitrahmens konnte die nationale Patientenbefragung ohne nennenswerte Pannen zeitgerecht gestartet werden. Für die konstruktive Kooperation, sowohl der teilnehmenden Spitäler als auch der involvierten Messinstitute, möchten wir uns herzlich bedanken.

Der neue hcri AG Verwaltungsrat hat sich formiert

Nachdem die administrativen Schritte der Fusion durchlaufen sind, wurde im Rahmen
der ersten gemeinsamen Generalversammlung der neue Verwaltungsrat gewählt.
Als VRP amtet PD Dr. med. Urs Müller und als Vizepräsident Ralfph Baumgartner.
Die weiteren Verwaltungsräte sind Dr. Christian Schär und Peter Hirschi.

Der Verein Outcome und die hcri GmbH fusionieren zur hcri AG

Der Verein Outcome und die hcri GmbH fusionieren zur hcri AG. Die gut kapitalisierte Firma bietet weiterhin die gesamte Produktepalette der beiden Firmen an.
Für den Kunden bedeutet das, dass wir noch gezielter auf die Kundenbedürfnisse eingehen können.
Gesunde Ideen, schlanke Strukturen, fundierte Messungen und Kundennähe sind unsere Strategie.

hcri und Verein Outcome erhalten Zuschlag als zentrales Messinstitut für nationale Patientenbefragung 2011 - Deutschschweiz

Der Vorstand des ANQ hat sich für die Wahl von zwei zentralen Messinstituten entschieden: Das Messinstitut „Arbeitsgemeinschaft hcri GmbH - Verein Outcome“ wird mit dezentralen Messinstituten und Spitälern in der deutschsprachigen Schweiz und das Messinstitut „Mecon measure GmbH“ mit den dezentralen Messinstituten und Spitälern in der französischsprachigen und italienischsprachigen Schweiz zusammenarbeiten. Damit soll eine optimale Durchführung und Betreuung der Messungen in allen Landesteilen gewährleistet werden können. Die national vergleichende Auswertung wird vom Messinstitut „Arbeitsgemeinschaft hcri GmbH - Verein Outcome“ durchgeführt.

August 2011 - Wir lancieren die online Anmeldung zur nationalen Patientenbefragung des ANQ

Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich für die stationäre Patientenbefragung des ANQ anmelden.
Damit eröffnen Sie sich den Zugang zur innovativen Dimension der Befragung (Papier und online) und online-Auswertung.

Partnerschaft von Verein Outcome und hcri bei der nationalen Patientenbefragung des ANQ

Im November 2011 wird die nationale Patientenbefragung des ANQ mit einem Kurzfragebogen durchgeführt.
Die hcri wird den Spitälern diese Patientenbefragung in Zusammenarbeit mit dem Verein Outcome anbieten.

Ambulante Befragung in der Onkologie

Zusammen mit dem Kantonsspital Luzern wird die ambulante Befragung in der Onkologie aufgebaut.
Die Befragung wird per Papier, online und mit Tablet PC's ab dem 1. Oktober 2011 nutzbar sein.

Befragung in der Psychiatrie

Die stationäre Befragung in der Psychiatrie ist nun neben der Papierversion auch online für PC und Tablets nutzbar.
Damit stehen auch den Psychiatrien die hochwertigen und kostengünstigen Befragungsoptionen der hcri zur Verfügung.

Über 40 Institutionen messen mit uns

Seit dem Start unserer Messungen im Oktober 2010 haben bis heute über 40 Institutionen Ihre Messungen uns anvertraut.
Wir danken unseren Kunden, dass sie uns als junges Unternehmen so viel Vertrauen entgegenbringen.

Neues Auswertungstool

Das neue Auswertungstool ist kompatibel für alle bekannten Browserversionen. Für spezifische Fragestellungen lassen sich online die Art der Auswertungsgrafiken auswählen.
Diverse Filterfunktionen und Benchmarks lassen sich per Mausklick bestimmen und ausgefeilte Drill-Down Optionen verbessern die Aussagekraft Ihrer Auswertungen.

Befragungen mit Smart- und iPhone

Für spezifische Zwecke können gezielte Kurzbefragungen mittels Smartphone-Technologie durchgeführt werden. Dazu eignen sich Kurzbefragungen bis ca 8 Fragen.
Mit der Smartphone-Technologie können Bevölkerungskreise angesprochen werden, die mit den gängigen Befragungsmethoden schlecht zu erreichen sind.

Die hcri fördert das nationale Symposium für Qualitätsmanagement

Die hcri tritt als Sponsor beim nationalen Symposium für Qualitätsmanagement auf.
Das Symposium ist eine Plattform für Qualitätsmanager, Spitalmanagement und Ärzte und der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement in der Schweiz verpflichtet.

Neue, kurze Mitarbeiterbefragung

Zusammen mit dem Institut für Arbeitspsychologie der Universität Bern wurde ein Mitarbeiter-Kurzfragebogen entwickelt.
Diese kann modular durch diverse Mitarbeiterthemen erweitert werden.
Die kurze Mitarbeiterbefragung ist in ca. 10 Minuten ausgefüllt und deckt die wichtigen Gebiete der Zusammenarbeit ab.

Die hcri lanciert die iPad kompatible Befragung

Bisher war es der hcri nur beschränkt möglich, die Personen mit Tablet PCs oder iPads zu befragen.
Neu können nun verschiedene, voll kompatible Messungen auf für das iPad angeboten werden.
Die Messungen basieren auf Apps, die heruntergeladen und genutzt werden können.

Die duale Messstrategie

Die hcri realisiert ein neues System, mit dem online- und papierbasierte Befragungen in der gleichen Befragung problemlos und ohne Mehraufwand miteinander kombiniert werden können.

Erfolgreiche Onlinebefragung

Über 20 Spitäler haben an der ersten ambulanten Onlinebefragung der hcri in den Bereichen Notfall, Radiologie, Dialyse, Physiotherapie, Tagesklinik, Endoskopie und Herzkatheterlabor teilgenommen.
Das positive Resultat ermutigt uns, auf dem eingeschlagenen Weg weiter zu fahren.

Neue Dimension in der Onlinebefragung

Die hcri lanciert eine neue graphische Dimension in der Onlinebefragung.
Die optimierte Darstellung erlaubt auch die elektronische Befragung von betagten Leuten, ein Unterfangen, das mit den heute gängigen Layoutoptionen nur sehr beschränkt möglich ist.

Auszeichnung für die hcri

Ein Mitarbeiter der hcri wird an der Postersession des 23. Europäischen Spitaldirektorenkongresses mit dem 2. Preis ausgezeichnet.
Dies in einem Projekt zur Infekterfassung in den Spitälern.